Stockholm

Mit Alf habe ich mich am Mittwoch in Lübeck getroffen. RyanAir bringt uns am Mittag nach Stockholm-Skavsta. Die Fahrt von dort mit dem Bus nach Stockholm dauert normalerweise eine Stunde. Diese Stadt will uns aber offenbar beweisen, dass es auch hier richtige Staus gibt. Nach beinahe drei Stunden sind wir am Ziel...

Stockholm ist eine wirklich sehenswerte Stadt im Wasser! Alf und ich verabreden uns für den nächsten Tag, und ich mache mich auf zur Jugendherberge Af Chapman: Ein 78 m langer Dreimaster von 1888.

Af Chapman im Hafen von Stockholm
Af Chapman im Hafen von Stockholm

Am Abend breche ich noch in die Altstadt auf. "Gamla Stan" liegt auf der gleichnamigen Insel, auf der sich auch das Königliche Schloss befindet. Dieser Teil der Hauptstadt hat ein ganz eigenes, fast schon südländisches Flair.

Altstadt von Stockholm am Abend Altstadt von Stockholm am Abend
Stockholms Altstadt "Gamla Stan" am Abend

Nach dem abendlichen Spaziergang kehre ich zur Af Chapman zurück, öffne mit der Magnetkarte die Tür (welcher Stilbruch!) und lege mich in meine Koje in einer 6er-Schlafkammer. Am nächsten Morgen genieße ich noch einmal den Ausblick von Deck auf die Altstadt und das Schloss, bevor ich mich aufmache. Ich möchte die "Gamla Stan" noch einmal sehen, und zwar bei Tageslicht.


Blick auf die Altstadt und das königliche Schloss vom Deck der Af Chapman aus
(ins Bild klicken und Mauszeiger ziehen...)

Gamla Stan präsentiert sich wie ausgewechselt: Unzählige Souvenirläden, Restaurants und Cafes haben geöffnet, Kebap-Läden und Hütchenspieler machen Geschäfte, Touristenschwärme bevölkern die Västerlånggatan: Es ist sehr viel los.

Västerlånggatan am Tag
Västerlånggatan am Tag

Beim Durchschlendern stelle ich fest, dass einige Seitenstraßen und -gassen nahezu menschenleer sind. Man geht nur wenige Schritte, und schon ist man (fast) allein. Interessant finde ich vor allem die "Gränds" - Gassen, die von der Väster- und Österlånggatan in Richtung Wasser führen.

Österlånggatan
Österlånggatan

Stortorget
Stortorget

Gassen in der Altstadt Gassen in der Altstadt
Gassen in der Altstadt

Von Gamla Stan nur durch eine kurze Brücke getrennt liegt die Insel Riddarholmen. Hier setze ich mich auf "Evert Taubes Terrass" und genieße im Sonnenschein den Blick über das glitzernde Wasser.

Blick von Riddarholmen auf das Stadshuset (Stadthaus)
Blick von Riddarholmen auf das Stadshuset (Stadthaus)

Eine zweite Brücke führt von Gamla Stan aus zum Reichtstagsgebäude und weiter zur Drottninggatan, der Einkaufs- und Flaniermeile Stockholms. In dieser Gegend befinden sich auch die großen Kaufhäuser Åhléns und NK - letzteres hat am 10. September 2003 traurige Berühmtheit durch das Attentat auf Außenministerin Anna Lindh erlangt.

Reichtstagsgebäude mit Blick zur Drottninggatan
Reichtstagsgebäude mit Blick zur Drottninggatan

U-Bahn-Station Kungsträdgaarden
Ein Hingucker unter der Erde: U-Bahn-Station Kungsträdgården

Weiter zur Seite Norrlandsbahn