Ma-Po-Tofu

Tofu mit Schweinefleisch und Chop Soey


Zutaten für 4 Personen

200 g frischer Tofu
ca. 600 g Langkorn-Reis
200 g Bauchfleisch
2 Frühlingszwiebeln
¼ grüne Paprika
¼ rote Paprika
¼ gelbe Paprika
1 TL Salz
1 TL Zucker
3–4 EL Austernsauce
½ TL Sambal Oelek
1 TL Kartoffelmehl
etwas Sesamöl
etwas Pfeffer
etwas Knoblauch
0,3 l Wasser

Zubereitung

Reis zubereiten: Den Reis mit kaltem Wasser waschen. Anschließend nach dem Abtropfen erneut mit Wasser bedecken (etwa 2 l Wasser). Dieses muss bis etwa 2 cm über den Reis hinaus aufgefüllt werden. Den Deckel auf den Topf legen. Den Reis auf höchster Flamme erhitzen. Sobald das Wasser kocht, auf niedrige Temperatur stellen und das Wasser ca. 5 Minuten kochen lassen, bis der Reis das Wasser ganz aufgenommen hat. In eine Schüssel geben.

Ma-Po-Tofu zubereiten: Das Bauchfleisch würfeln. Die Paprika vierteln, Kerne entfernen. Zwei Stiele (weisse Enden) der Frühlingszwiebeln á ca. fünf cm Länge in zwei Teile á 2.5 cm teilen. Diese dann ebenfalls vierteln. Den Tofu in eierstichgrosse Stücke schneiden. Eine Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen. Das Hackfleisch anbraten. Dann die drei Paprikasorten und die Frühlingszwiebeln mit Salz, Zucker, Pfeffer, Knoblauch und Sambal Oelek hinzugeben. Danach das Wasser sowie die Austernsauce und den Tofu hinzugeben. Ca. 8 Minuten zusammen kochen lassen. Mit etwa 1 TL Kartoffelmehl andicken (das Gericht sollte anschließend eine flüssige Konsistenz aufweisen). Zuletzt mit ein paar Tropfen Sesamöl servieren.

Danke für dieses Rezept an: Franky Leung