Schweinefleisch süß-sauer


Zutaten für 4 Personen


Für den Teig:
600 g Stielkotelett vom Schwein
1 TL Salz
Pfeffer
etwas Sambal Oelek
etwas Sesamöl
400 g Mehl
Backpulver
Wasser

Für die Sauce:
¼ Zitrone
0,4 l Wasser
1 geh. EL Tomatenmark (doppelt konzentriert)
2½ EL Kräuteressig (5 %)
4 EL Zucker
½ TL Salz

Zubereitung

Teigbereitung: Ca. 400 g Mehl in eine Schüssel geben. Backpulver hinzu (oder weglassen und statt dessen eine Backmischung verwenden). Wasser nach Bedarf hinzufügen (Konsistenz wie bei Mehlpfannkuchen).

Saucenbereitung: ¼ Zitrone in Scheibenhälften zerteilen. Das Wasser in einen Topf geben. Das Tomatenmark einrühren. Den Kräuteressig, den Zucker und das Salz hinzugeben. Kochen lassen (sprudelnd/dampfend). Abschmecken. Anschliessend andicken nach Bedarf.

Hauptgericht vorbereiten: 600 g Stielkotelett (Schwein) in dominosteingrosse Stücke schneiden. Salz, etwas Pfeffer, evtl. etwas Sambal Oelek, einige Tropfen Sesamöl mit dem Fleisch vermengen. Zur Seite legen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann das Fleisch (in einer eigenen Schüssel) mit 2 gehäuften TL Kartoffelmehl vermischen. Den Teig hinzugeben. Die Fleischstückchen einzeln in eine Friteuse (ohne Korb!) geben. Goldbraun fritieren. In einem Sieb abtropfen lassen. Auf einem Teller präsentieren. Statt des Schweinefleisches können Sie auch Garnelen, Broccoli, Kartoffeln, Bananen, Hühnerfleisch, Tintenfisch, Fisch, kleinen Frikadellen, Zwiebeln, Blumenkohl o. ä. verwenden.

Danke für dieses Rezept an: Franky Leung