Pikanter Heringssalat

Zubereitung ca. 2 Stunden (ohne Ruhezeiten)


Zutaten für 10 Personen

4 Salzheringe
375 g mageres Rindfleisch aus der Hüfte
Salz
1 kl. Lorbeerblatt
8 Pfefferkörner
375 g rote Beete
250 g Kartoffeln
3 Eier
4 Gewürzgurken
2 große säuerliche Äpfel
2 Zwiebeln
250 ml saure Sahne
1 EL Senf
2 EL Preiselbeeren
2 EL Kapern
2 EL Haselnußkerne
1 TL getrockneter Dill

Zubereitung

Die Heringe säubern, Kopf und Flossen abschneiden. Die Haut dann vom Schwanz zum Kopfende hin vorsichtig mit einem Messer abziehen. Danach 2-3 Std. in kaltem Wasser stehen lassen.

Rindfleisch abspülen, trockentupfen und mit 1 TL Salz, Lorbeerblatt und Pfefferkörner in 0,5 l kochendes Wasser geben. Dann bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde im geschlossenen Topf garen.

Rote Beete gründlich aber vorsichtig waschen, damit die Schale unverletzt bleibt. Dann in wenig Wasser 45 Minuten garen. Kartoffeln mit der Schale garen, die Eier 10 Minuten hart kochen.

Die Schale von den heißen Rote Beete abziehen. Dabei am besten Gummihandschuhe anziehen, um die Hände vor der intensiven roten Farbe zu schützen. Die Heringe abtropfen lassen, die Mittelgräte herausnehmen und die Filets in 2 cm große Stücke schneiden. Gurken, Äpfel, Rote Beete und Zwiebeln fein würfeln. Kartoffeln, Eier und Rindfleisch kleinschneiden. Alles mischen. Für die Salatsoße sauere Sahne mit Senf und Preiselbeeren verrühren, abgetropfte Kapern, feingehackte Haselnußkerne und feingeschnittenen Dill untermischen. Die Soße gut mit dem Salat vermischen und zugedeckt mehrere Stunden, am besten über Nacht, durchziehen lassen, denn dann schmeckt der Heringssalat am besten.

Info: 1 Portion des Salates hat 300 Kalorien.

Danke für dieses Rezept an: ?