Wurstbrötchen

für's kalte Buffet


Zutaten für 12 Wurstbrötchen

6 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig
4-5 Brat-Mettwürstchen
2 Eier

Wurstbrötchen

Ganz einfach selbst gemacht...

Pfiffige Zutat für das kalte Buffet, frisch zubereitet und doch ganz einfach.

Zubereitung

6 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig antauen lassen und halbieren. Eigelb und Eiweiß trennen. Die Füllung der Brat-Mettwürstchen herausdrücken und auf die Blätterteig-Scheiben verteilen (1 Bratwurst reicht für etwa 3 Scheiben).

Den Blätterteig einrollen und dabei 2 cm der Teigkante mit Eiweiß einstreichen, um das Wurstbrötchen zuzukleben.

Wurstbrötchen vor dem Backen

Die Wurstbrötchen mit der Klebestelle nach unten auf ein mit Backpapier (besser: Silikon-Backfolie) ausgelegtes Backblech legen und von oben mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Das Eigelb mit einem Backpinsel auf den Wurstbrötchen verstreichen, damit sie später schön aussehen.

Im Heißluftherd bei 180 °C ca. 15 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit öfters kontrollieren: Die Wurstbrötchen sind fertig, wenn sie goldbraun-glänzend sind. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Danke für dieses Rezept an: Marita Höppe